Funkenhagen ist ein kleines Dorf im Naturpark Uckermärkische Seen. Die Feldberger Seenlandschaft grenzt im Norden an den Ort. Weitläufige, unverbaute, sanft hügelige Landschaften mit freier Sicht bis zum Horizont - hier kann man die Natur mit allen Sinnen genießen. Ausgedehnte Wälder, Seen und Felder laden zum Wandern und Verweilen ein. Funkenhagen liegt am Südufer des malerischen Mellensees.
Die Landschaft wurde durch die letzte große Eiszeit vor etwa 20 000 Jahren geformt. Die Gletscher, die von Skandinavien her das Land überzogen hatten, hinterließen ein lebhaftes Relief. Das Schmelzwasser bildete zahlreiche Seen, Bäche, Flüsse und Moore. Die vielfältigen Landschaftsformen bieten Nahrung, Schutz und Rückzugsmöglichkeit für eine Vielzahl zum Teil gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Vom Menschen ist diese Landschaft recht dünn besiedelt.
Es gibt ein gut ausgebautes Netz von Rad-, Fuß-, Wasser- und Reitwegen. Besucher haben die Möglichkeit, bei Bauern regionale Produkte zu erwerben. Die Gegend bietet zu jeder Jahreszeit gute Gründe für einen Aufenthalt: Schlittschuhlaufen auf funkelndem Eis, Skilaufen in einsamer Loipe, Vogelzüge im Herbst, Teppiche von Anemonen im Frühling - Natur und Erholung pur.
Übrigens: Der Sternenhimmel über Funkenhagen ist sagenhaft!
Anke & Nick Katzman 039889 - 50 87 41 0178 - 811 41 66 info@blue-lizard.de